Begrenzungskabel Testsieger

RASENWERK

+ Unser Favorit in Sachen Begrenzungskabel
+ schnelle Lieferzeit
+ kompatibel zu allen gängigen Herstellern
+ in Deutschland produziert
+ hochwertige verzinnte Kupferleitung

Begrenzungskabel Wertung 5 Sterne

4,8

LoHaG

+ schnelle Lieferzeit
+ kompatibel zu allen gängigen Herstellern
Aluminiumleitung

Begrenzungskabel Wertung 4 Sterne

3,9

Kanoo

+ schnelle Lieferung
+ funktioniert mit allen Mähroboter-Modellen
Aluminiumleitung

Begrenzungskabel Wertung 4 Sterne

3,8

Genisys

+ kompatibel zu allen gängigen Herstellern
Aluminiumleitung

Begrenzungskabel Wertung 3 Sterne

3,3

SHS

+ kompatibel zu allen gängigen Herstellern
nicht auf stabiler Spule gewickelt
Aluminiumleitung
 lange Lieferzeit

Begrenzungskabel Wertung 2 Sterne

2,6

Begrenzungskabel im Test – welches ist das Beste?

Immer mehr Gartenbesitzer entscheiden sich für den Kauf eines Mähroboters. Und die meisten möchten ihren Roboter selbst installieren. Viele Rasenroboter werden inzwischen ohne das zugehörige Begrenzungskabel verkauft. Das brauchen sie aber, um Ihr Gerät installieren zu können. Inzwischen gibt es online viele Anbieter für Begrenzungsdraht. Und grundsätzlich sind diese auch alle universal – das heißt: sie funktionieren mit jedem Mähroboter. Aber die Qualitätsunterschiede sind enorm. Welches Begrenzungskabel ist also das Beste?

Unser Testurteil: RASENWERK hat das beste Begrenzungskabel

Unsere Gartenexperten haben die fünf größten Online-Anbieter für Begrenzungskabel getestet. Der klare Testsieger heißt: RASENWERK. Anders als die anderen vier Anbieter produziert RASENWERK in Deutschland und setzt zudem auf hochwertiges verzinntes Kupfer als Leitungsmaterial. Und genau hier liegt der entscheide Unterschied.

Warum unbedingt ein Begrenzungskabel aus Kupfer?

Verzinntes Kupfer hat eine optimale Leitfähigkeit. Das ist wichtig, damit auch in größeren Garten das Signal zuverlässig bei der Mähroboter-Station ankommt. Passiert das nicht, fährt der Mähroboter gar nicht erst los. Zudem ist verzinntes Kupfer äußerst robust und übersteht sowohl die Installation als auch Witterung in aller Regel schadlos. Gute Gründe, warum auch professionelle Verlegedienste auf dieses Material setzen. Fazit: Das Begrenzungskabel von RASENWERK können wir uneingeschränkt empfehlen, zudem wurde es über Amazon bereits am nächsten Tag geliefert.

LoHaG, Kanoo, SHS und Genisys: Aluminium statt Kupfer

Die vier anderen Anbieter aus unserem Test haben jeweils Begrenzungskabel aus kupferplattiertem Aluminium geliefert. Der Grund ist simpel: Begrenzungskabel aus Aluminium sind in der Herstellung wesentlich günstiger. Wer also auf der Suche nach einer preiswerten Alternative ist, wird hier fündig. Begrenzungskabel aus Aluminium haben allerdings auch einen großen Nachteil: Sie brechen wesentlich schneller. Das merken sie daran, dass Ihre Mähroboter-Station nach der Installation kein Signal empfängt. In diesem Fall müssen Sie dann die kaputte Stelle im Kabel finden und reparieren.

 

Den ausführlichen Testbericht unserer Gartenexperten finden Sie hier. Außerdem haben unsere Gartenexperten eine ausführliche Anleitung erstellt, wie Sie ihren Mähroboter selbst erfolgreich installieren können!